Moskauer sozial-humanitäre hochschule

Rektor der Moskauer sozial-humanitären Hochschule, Oganessjan Jevgenij Wasgenowitsch, Professor, ordentliches Mitglied der Akademie der pädagogischen und sozialen Wissenschaften, Berufstätigkeit in den Lehr- und Wissenschaftseinrichtungen seit 1973.

Gründungsjahr der Moskauer sozial-humanitären Hochschule: 1996.

Die Hochschule ist mit dem Ziel der Personalausbildung für die staatliche Verwaltung, Business-Strukturen und den sozialen Bereich gegründet.

Ausbildungsfächer

Die Moskauer sozial-humanitäre Hochschule verwirklicht die Personalausbildung der hohen Qualifikation in folgenden Fächern:

  • Management – Fernstudium;
  • Wirtschaft - Fernstudium;
  • Psychologie - Fernstudium;
  • Staats- und Kommunalverwaltung - Fernstudium;
  • Fachliche (defektologische) Ausbildung – Fernstudium;
  • Psychologische-pädagogische Ausbildung - Fernstudium;

Eine der einzigartigen Fachrichtungen der Hochschule ist die Fachausbildung der Fachkräfte im Bereich der Behindertenpädagogik und Sonderpsychologie.

Moskauer sozial-humanitäre Hochschule (russ: MSGI) gegründet 1996 als nichtstaatliche Hochschule bildet im Laufe von 16 Jahren die hochqualifizierten Spezialisten aus.

Die Moskauer sozial-humanitäre Hochschule übt ihre Tätigkeit auf Grundlage der folgenden Dokumente aus:

Ausbildungsberechtigungsschein Nr. 2511 vom 05.03.2012 (unbefristet).

Urkunde über die staatliche Akkreditierung Nr. 1793 vom 19.03.2009.

Die Hochschule ist das Mitglied der Assoziation der nichtstaatlichen Hochschuleinrichtungen der Russischen Föderation (russ: ANVUZ), der Union der nichtstaatlichen Hochschulen der Stadt und Gebiet Moskau (russ. SNV) und das Kollektivmitglied der bildungsmethodischen Vereinigung der Hochschulen Russlands.

Der Gründer und Rektor der Hochschule – Oganessjan Jevgenij Wasgenowitsch – bekannter Spezialist im Bereich der Behindertenpädagogik (Defektologie), Doktor der pädagogischen Wissenschaften, Professor des Lehrstuhls für Sonderpädagogik und –Psychologie, ordentliches Mitglied der Akademie der pädagogischen und Sozialwissenschaften, sowie der anderen russischen und ausländischen Organisationen.

Daten der Moskauer sozial-humanitären Hochschule:

- 16 Jahre auf dem Markt der Hochschulausbildung;

- 13 Niederlassungen und Vertretungen;

- über 15000 Fachkräfte sind ausgebildet;

Moskauer sozial-humanitäre Hochschule beschäftigt über 500 Mitarbeiter, darunter:

- 53% festangestellte Lektoren;

- 67% mit wissenschaftlichem Grad und Titel.

Die Lehr- und Verwaltungseinheit der Moskauer sozial-humanitären Hochschule befindet sich im komfortablen, modernen Business-Zentrum. Auf dem Territorium des Business-Zentrums funktionieren das bequeme Cafe und eine Speisehalle. Die Räume verfügen über ein System der zentralen Klimaanlage. Es sind alle Bedingungen für die effiziente Ausbildung geschaffen.

AUSBILDUNGSQUALITÄT

Die stürmische Entwicklung der Gesellschaft und die zunehmenden Anforderungen an den Spezialisten fordern eine gegenwärtige und adäquate Modernisierung des Unterrichtsprozesses. Die Modernisierung des Unterrichtsprozesses muss aber mit dem Ziel der Qualitätserhöhung der Ausbildungsergebnisse verwirklichen.

Bis zum heutigen Tag gibt es keine eindeutige Definition der Ausbildungsqualität und es ist leicht zu erklären. Es ist unmöglich etwas zu charakterisieren, was eine Vielfalt der Charakteristiken und Kriterien hat, die ihre dominierende Bedeutung je nach der gestellten pädagogischen Aufgaben wechseln.

In diesem Zusammenhang ist die Ausbildungsqualität als Adäquatheit der Gesamtheit der bedeutenden Charakteristiken des Wissens und Könnens der künftigen beruflichen Tätigkeit zu verstehen. Die Modernisierung des Unterrichtsprozesses muss gemäß den objektiven Kriterien erfolgen und sich auf Endergebnis der Ausbildung stützen. Deswegen einer der wichtigsten Bestandteile des Unterrichtsprozesses ist die Ausarbeitung der objektiven Kontroll- und Qualitätsbewertungsmethoden des Ausbildungsprozesses.

In der Moskauer sozial-humanitären Hochschule ist das System des kontinuierlichen Monitorings der Qualität des Unterrichtsprozesses und Modernisierung der Ausbildungsstruktur – und -Mittel erarbeitet und eingeführt, das auf den Endergebnis der Ausbildung gerichtet ist.

Das System des Monitorings und der Erarbeitung der Empfehlungen zur Verbesserung der wichtigsten Bestandteile der Ausbildungsstruktur und –Mittel basiert auf der Korrelations- und Clusteranalyse der Ergebnisse der gesamten Kontrolltesten der Studenten.

Die Analysenmethoden und Bewertungskriterien basieren auf den langjährigen wissenschaftlichen Forschungen, die durch die Moskauer sozial-humanitären Hochschule im Rahmen der wissenschaftlichen Schule „Innovationsmethoden und Bewertungsmittel der Ausbildungsqualität“ durchgeführt sind.

Innovationsmethoden und –Bewertungsmittel der Ausbildungsqualität.

Die wissenschaftliche Schule: Innovationsmethoden und – Bewertungsmittel der Ausbildungsqualität.

Wissenschaftlicher Berater: Nalbandjan Owik Gagikowitsch, Doktor der physisch-mathematischen Wissenschaften, erster Prorektor

Wissenschaftliche Tätigkeit im Rahmen der Hochschule ist den Forschungen, der Erarbeitung und der Einführung der gegenwärtigen objektiven Bewertungsmethoden und –Mittel der Ausbildungsqualität in den Unterrichtsprozess gewidmet.

Eines der wichtigsten Instrumente der Forschung ist die statistische Analyse der Ergebnisse der Kontrollteste der Studenten. Zu den Forschungsobjekten gehören:

- Komplexe der Testaufgaben in allen Fächern des Ausbildungsplans aller Fachrichtungen;

- Bewertungsmethoden und –Mittel des Erkenntnisstandes der Studenten;

- Bewertungsmethoden und -Mittel der fachbezogenen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Studenten;

- Interdisziplinäre Verbindungen im Unterrichtsprozess;

- Ausbildungswege.

Im Rahmen der Wissenschaftstätigkeit der Hochschule sind die Dissertationen zur Erlangung des akademischen Grades Kandidat der pädagogischen Wissenschaften vorbereitet und erfolgreich verteidigt:

Borissova V.V. METHODE DER DYNAMISCHEN TESTIERUNG IN DER DEFINITION DER STRUKTUR DER KENNTNISSE DER STUDENTEN.

Metelskaja T.A. SYSTEM DER VERIFIKATION DES TESTAUSFGABENKOMPLEXES DURCH DIE METHODEN DER STATISTISCHEN ANALYSE DER TESTERGEBNISSEN DER STUDENTEN.

Matwejewa O.W. EINFLUSS DER PERSÖNLICHKEITSCHARAKTERISTIKEN AUF DIE KONTROLLERGEBNISSE DES WISSENSTANDES DER STUDENTEN DER HOCHSCHULE.

Ist die Monographie veröffentlicht: W.W. Borissowa, T.A. Metelskaja, O.G. Nalbandjan DYNAMISCHE TESTIERUNG



Назад

Записаться сейчас
Ф.И.О.
E-mail:*
Ваш телефон:*
Желаемый курс:
Желаемое количество часов:
С публичной офертой ознакомлен и соглашаюсь на обработку моих персональных данных, в соответствии с Федеральным законом от 27.07.2006 года №152-ФЗ «О персональных данных», на условиях и для целей, определенных политикой конфиденциальности. Мы гарантируем 100% конфиденциальность. Ваша информация не будет распространяться.

1.jpg


2.jpg


3.jpg